Sie sind hier:  Hofberichterstatter

Hofberichterstatter

.Auch der FC Criminale nimmt an der globalen Professionalisierung des Fußballs teil. Unter hunderten Bewerbern wurde Peter 'Franz' Godazgar auserkoren ab sofort die Hofberichterstattung des FC Criminale zu leiten. Den Ausschlag gab seine frühere Tätigkeit als PR-Berater auf der MS-Titanic und seine umfangreiche Dossiersammlung über hunderte deutscher Schiedsrichter.

Alle Autogrammwünsche, Fernsehanfragen, Heiratswünsche und Bestechungsversuche laufen ab sofort über ihn.

Peter 'Franz' Godazgar

Name: Peter Godazgar

Kampfname: Franz

Homepage: www.peter-godazgar.de

Motto: Steht auf, wenn Ihr Krimi-Autoren seid!

Einen ersten Knick bekam seine Karriere als Fußballgott gleich im Premieren-Spiel: Peter Godazgar lief mit Schwimmflossen und Taucherbrille auf. Das endgültige Ende war besiegelt, als es ihm nicht gelang, einen Abstoß aus dem eigenen Sechzehnmeter-Raum zu befördern.

Fortan füllte er zwar mehrere Jahre konzentriert die Rolle als Eckfahne aus - wirklich erfüllend war das aber nicht. So setzte sich Godazgar zum Ziel, das Spiel intellektuell zu durchdringen und machte durch zahlreiche Reformideen (unter anderem: mehr Bälle, weniger Spieler, Einführung des Tie-Breaks) auf sich aufmerksam.

Heute lebt Godazgar von der Vermarktung selbsterfundener Spott-Gesänge wie "Da rennt meine Oma ja schneller!" oder "Schiri, wir wissen, wo dein Auto steht", die er sich raffinierterweise urheberrechtlich hat schützen lassen. Außerdem betreibt er einen florierenden La-Ola-Wellen-Versand. Godazgar ist getrieben von einer tief verwurzelten Harmoniesucht, die er vor allem in seiner Nebentätigkeit als Hofberichterstatter des FC Criminale ausleben kann. Dementsprechend ist ihm allerdings seine heimliche Passion, das Krimi-Schreiben, zuwider ("die ganzen armen Leichen"). Er kann es aber irgendwie trotzdem nicht lassen.